Korbinian Holzer wird in der kommenden Saison weiter in Nordamerika spielen. Der deutsche Nationalspieler unterzeichnete einen Ein-Jahres-Vertrag beim NHL-Klub Toronto Maple Leafs.

Bei dem Kontrakt handelt es sich um einen sogenannten Ein-Wege-Vertrag, demnach sind seine Aussichten, dass der Verteidiger die Saison bei den Maple Leafs und nicht beim Farmteam Marlies beginnt, deutlich gestiegen.

Zudem stehen derzeit mit Holzer nur sechs Verteidiger bei den Maple Leafs unter Vertrag.

Holzer hatte in der abgelaufenen Saison mit den Marlies das Finale um den Calder Cup, die Meisterschaft in der AHL, erreicht. In den Endspielen setzte es jedoch ein 0:4 in der Best-of-Seven-Serie gegen die Norfolk Admirals, das Farmteam der Tampa Bay Lightning.

Am gebürtigen Münchner hatten zuletzt auch die Thomas Sabo Ice Tigers aus der DEL Interesse gezeigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel