Die Buffalo Sabres mussten eine deutliche 2:5-Pleite bei den Calgary Flames einstecken.

Dabei stand Jochen Hecht fast 20 Minuten auf dem Eis, der Center konnte aber keine Scorerpunkte erzielen. Bester Akteur der Partie war Michael Cammalleri von den Gastgebern, dem ein Hattrick gelang.

In einer weiteren Partie feierte Sidney Crosby ein gelungenes Comeback nach seinen Knieproblemen. Der Pittsburgh-Star führte seine Penguins mit einem Tor und drei Assists zum 6:2-Erfolg über die NY Rangers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel