Ein bisher ungewöhnlicher Erfolg für zwei deutsche Nationalspielern: Marcel Goc und Christian Ehrhoff erzielten die beiden Treffer beim 2:0-Sieg der Sharks gegen die Phoenix Coyotes. Ehrhoff traf im zweiten Drittel in einer Powerplay-Situation, Goc beförderte den Puck 15 Sekunden vor Schluss ins leere Phoenix-Tor. San Jose hatte mit Goalie Jewgeni Nabokow (24 Saves) den überragenden Mann auf dem Eis.

Die Sharks führen mit 77 Punkten insgesamt vor den Boston Bruins (76), die 3:4 nach Verlängerung gegen New Jersey verloren.

Weitere Ergebnisse: Carolina - Tampa 3:2, Florida - Montreal 5:1, Atlanta - NY Islanders 4:5, Detroit - Dallas 2:4, St. Louis - Ottawa 1:3, Colorado - Toronto 4:7, Los Angeles - Chicago 5:2.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel