Die San Jose Sharks mit dem deutschen Torhüter Thomas Greiss bleiben in der NHL ungeschlagen.

Vor heimischer Kulisse bezwangen die Kalifornier die Vancouver Canucks mit 4:1 und feierten damit im fünften Spiel den fünften Erfolg.

Greiss, der in der Nacht zum Sonntag gleich bei seinem ersten Saisoneinsatz zum ersten Mal in der NHL ohne Gegentreffer geblieben war, musste seinen Platz im Tor wieder für die etatmäßige Nummer eins Antti Niemi räumen.

Trotz des überzeugenden Starts in die wegen des Lockouts verkürzte Saison belegt San Jose im Westen nur den zweiten Platz. Denn die ebenfalls ungeschlagenen Chicago Blackhawks besiegten den elfmaligen Stanley-Cup-Gewinner Detroit Red Wings mit 2:1 nach Verlängerung und behaupteten mit dem sechsten Sieg die Spitzenposition.

Weniger erfreulich verlief der Spieltag unterdessen für Christian Ehrhoff, Alexander Sulzer und Jochen Hecht mit den Buffalo Sabres.

Trotz Führung unterlag Buffalo bei den Washington Capitals um Superstar Alexander Owetschkin mit 2:3.

Mit dem ersten Saisonerfolg fügte Washington den Sabres im fünften Spiel gleichzeitig die dritte Niederlage zu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel