Jason Richardson von den Phoenix Suns ist von seinem Klub für das Spiel gegen die Los Angeles Clippers suspendiert worden.

Der Grund: Der 28-Jährige fuhr bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 55 km/h über 144 km/h und hatte auch noch seinen dreijährigen Sohn ohne Kindersitz auf der Rückbank des Wagens dabei. Daraufhin wurde der Guard für einige Stunden von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Richardson fiel bereits im Dezember mit Alkohol im Straßenverkehr auf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel