Die deutschen Eishockey-Stars Christian Ehrhoff und Jochen Hecht haben in der nordamerikanischen Profiliga NHL am Oster-Wochenende mit ihren Buffalo Sabres keinen Grund zum Feiern gehabt.

Im Kampf um die begehrten Playoff-Plätze erlitten die "Säbel" beim 0:2 gegen die Boston Bruins des deutschen Verteidigers Dennis Seidenberg einen herben Rückschlag. Nach 17 Saisonniederlagen fiel Buffalo im Osten auf den 13. Platz zurück, während Seidenbergs Bruins nach dem vorherigen 1:3 bei den Philadelphia Flyers ihren Negativtrend von zwei Niederlagen in Serie stoppten und auf dem vierten Rang klar auf Playoff-Kurs steuern.

Überschattet wurde das Wochenende in der NHL durch die schwere Verletzung von Superstar Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins, der einen Kieferbruch erlitt und auf unbestimmte Zeit ausfällt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel