Seidenberg hat mit Carolina den Sprung auf einen Playoff-Platz verpasst. Er verlor in Ottawa, die ohne Christoph Schubert antraten, 2:4. Seidenberg stand bei der 1. Niederlage nach 3 Siegen knapp 21 Min. auf dem Eis, blieb jedoch ohne Scorerpunkt.

Das Team von Jochen Hecht verlor 2:3 gegen Anaheim. Hecht gelang sein 12. Assist der Saison.

Tabellenführer im Osten bleibt Boston. Die Mannschaft des verletzen Marco Sturm fertigte die Florida 6:1 ab. Nur auf Platz 13 liegt Tampa Bay des verletzten Olaf Kölzig nach einem 3:5 in Edmonton.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel