Im Spitzenspiel der Western Conference musste sich Spitzenreiter San Jose dem Tabellen-Zweiten aus Detroit 1:4 geschlagengeben.

Der Schwede Henrik Zetterberg war mit zwei Toren maßgeblich am Heimsieg der Red Wings beteiligt, die mit einem 2:0-Vorsprung in die erste Drittelpause gingen und kurz nach dem Wechsel erhöhten.

Christian Ehrhoff verkürzte zwar noch für die Sharks, doch Zetterberg machte im letzten Drittel alles klar.

San Jose bleibtz weiter and der Spitze der Conference.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel