Die Pittsburgh Penguins haben in der Eastern Conference Kontakt zu den Play-off-Plätzen gehalten: Dank eines 5:4-Erfolgs nach Verlängerung bei den Chicago Blackhawks liegt Pittsburgh mit 68 Punkten nur noch einen Zähler hinter dem derzeit von den Buffalo Sabres belegten Rang acht.

Die Detroit Red Wings machen in der Western Conference nach einem 2:1 gegen die Los Angeles Kings Druck auf Spitzenreiter San Jose mit Christian Ehrhoff und Marcel Goc. Detroit liegt drei Zähler hinter den Sharks, hat aber zwei Spiele mehr absolviert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel