Der frühere deutsche NHL-Keeper Olaf Kölzig ist bei seinen Washington Capitals zum Torwarttrainer befördert worden. Das teilte der NHL-Klub der am Mittwoch mit.

Der 43-Jährige hatte in den vergangenen zwei Spielzeiten im Trainerteam mitgeholfen, sich um die Torhüter der Capitals zu kümmern.

Als Spieler absolvierte Kölzig 711 Spiele für Washington und erreichte mit seinem Team 1998 das Finale um den Stanley Cup.

Der Publikumsliebling mit dem Spitznamen "Olie the Goalie" hält beinahe jeden Torhüter-Rekord bei den Capitals.

Seine Karriere ließ Kölzig, der bei zwei Olympischen Spielen und zwei Weltmeisterschaften im Tor der deutschen Nationalmannschaft gestanden hatte, 2008 und 2009 bei Tampa Bay Lightning und den Toronto Maple Leafs ausklingen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel