Die New York Rangers haben den dritten Sieg in Folge eingefahren. Im Heimspiel gegen die Boston Bruins feierten die Rangers einen 4:3-Sieg.

Die Niederlage der Bruins, die trotz der Pleite Tabellenführer im Osten bleiben, besiegelte Nikolai Scherdew sechs Minuten vor Spielende.

Im Kampf, um Platz zwei der Eastern Conference mussten die Washington Capitals einen Rückschlag hinnehmen. Gegen Pittsburgh setzte es eine 3:4-Heimpleite nach Penaltyschießen. Damit konnte New Jersey Rang zwei behaupten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel