Angreifer Phil Kessel von den Toronto Maple Leafs aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL muss nach einer Schlägerei bei einem Test die letzten drei Spiele der Vorbereitung aussetzen.

Kessel hatte seinen Gegenspieler John Scott am Sonntag beim 5:3-Sieg über die Buffalo Sabres attackiert. Pünktlich zum ersten Spiel der neuen Saison darf der 25-Jährige aber wieder aufs Eis.

Bereits einen Tag zuvor hatte Kessels Teamkollege David Clarkson eine Sperre über zehn Spiele erhalten.

Der Neuzugang der Kanadier war nach dem Beginn der Auseinandersetzung von der Bank aufs Spielfeld gestürmt.

Darüber hinaus muss Sabres-Trainer Ron Rolston eine Geldstrafe zahlen. Die NHL gab die Höhe des Bußgeldes nicht bekannt, teilte aber mit, dass sie Rolston für die Schlägerei mitverantwortlich macht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel