Die Carolina Hurricanes mit Dennis Seidenberg haben ihre Playoff-Ambitionen untermauert.

Bei den Florida Panthers behielten die "Canes" mit 3:2 nach Verlängerung die Oberhand. Seidenberg stand 18:52 Minuten auf dem Eis, konnte aber nicht punkten.

Mit 87 Punkten aus 75 Spielen steht Carolina auf Platz fünf der Eastern Conference. Die Detroit Red Wings verpassten unterdessen den Sprung an die Spitze der Western Conference. Der amtierende Stanley-Cup-Sieger unterlag 5:3 bei den Calgary Flames.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel