Die Vancouver Canucks rangieren in der Western Conference weiter auf Platz fünf und haben im Kampf um die Play-off-Plätze beste Karten.

Das Team hat trotz der 2:4-Niederlage gegen St. Louis acht Punkte Vorsprung auf Platz neun.

Taylor Pyatt brachte Vancouver in Front, ehe T.J. Oshie, David Backes, David Perron und Andy MacDonald für die Blues trafen. Der 2:4-Anschlusstreffer durch Alexandre Burrows kam zu spät.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel