Die Buffalo Sabres um den deutschen Center Jochen Hecht konnten wichtige Punkte im Kampf um ein Playoff-Ticket einfahren.

Gegen Mitkonkurrent Toronto Maple Leafs, Team des derzeit verletzten deutschen Goalies Olaf Kölzig, setzten sich die Sabres mit 5:3 durch.

Dabei hatte Hecht mit einem Tor und einer Vorlage beachtlichen Anteil am Sieg. Mit 80 Punkten hat Buffalo als Zehnter der Eastern Conference nun fünf Punkte Vorsprung auf den Elften Toronto. Ebenfalls fünf Punkte beträgt der Rückstand auf den achten und letzten Playoff-Platz.

ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel