Die Boston Bruins haben sich vier Spieltage vor Schluss der Regular Season Platz eins in der Eastern Conference gesichert. Durch das 1:0 bei den New York Rangers liegt das Team des am Knie verletzten Marco Sturm mit 112 Punkten uneinholbar zehn Zähler vor Verfolger Washington Capitals.

Mit den Carolina Hurricanes sicherte sich Dennis Seidenberg dank des 3:2-Sieges in Overtime gegen Pittsburgh als derzeit Fünfter im Osten mit 95 Punkten vorzeitig die Teilnahme an den Play-offs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel