Rückschlag für Jochen Hecht und die Buffalo Sabres. Mit 1:4 unterlag Buffalo gegen die Detroit Red Wings.

Die "Säbel" haben drei Spieltage vor Ende der regulären Saison als Zehnter der Eastern Conference vier Punkte Rückstand auf Platz acht. Hecht stand knapp 19 Minuten auf dem Eis, der Center blieb ohne Punkte.

Ausschlaggebend für die Niederlage war Red-Wings-Goalie Chris Osgood. Der 36-Jährige parierte 32 von 33 abgegebenen Schüssen auf seinen Kasten und feierte den 389. Karriere-Sieg. Damit zog Osgood in der Bestenliste als zehnter mit dem Tschechen Dominik Hasek gleich.

ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel