Die Ottawa Senators sind auf eigenem Eis eine Macht: Gegen Boston feierte das Team mit Christoph Schubert einen 3:2-Erfolg und stellte mit dem neunten Heimsieg in Folge einen neuen Vereinsrekord auf. Der deutsche Nationalspieler erzielte das 1:0.

Während Boston die Tabelle im Osten weiter souverän anführt, sind die Senators längst aus dem Play-off-Rennen ausgeschieden.

Im Westen feierte Tabellenführer San Jose Sharks gegen Colorado Avalanche einen 1:0-Sieg nach Penalty-Schießen. Joe Pavelski erzielte den entscheidenden Treffer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel