vergrößernverkleinern
© getty

Die Los Angeles Kings stehen in der NHL vor ihrem zweiten Stanley-Cup-Triumph. Der Champion von 2012 gewann das dritte Spiel der Finalserie gegen die New York Rangers mit 3:0.

Die Kalifornier führen in der best-of-seven-Serie damit 3:0 und haben beim nächsten Auswärtsspiel am Mittwoch im Madison Square Garden bereits den ersten Matchball. (NHL: Alle Ergebnisse)

Großer Rückhalt der Kings, die die ersten beiden Duelle erst in der Verlängerung für sich entschieden hatten, war Jonathan Quick. Der Goalie entschärfte alle 32 Schüsse auf das Tor der Gäste. Die Tore für L.A. erzielten Jeff Carter (20.), Jake Muzzin (25.) und Mike Richards (38.).

"Wir haben viele Dinge richtig gemacht", sagte Matchwinner Quick: "Jetzt bereiten wir uns auf das nächste Spiel vor. Das vierte Spiel ist immer das schwierigste."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel