vergrößernverkleinern
© getty

Mit einer Parade vor Tausenden von Fans haben die Los Angeles Kings am Montag den Gewinn des Stanley Cups gefeiert.

Für das NHL-Team war es der zweite Titel binnen drei Jahren. Bereits am Freitag hatten die Kings mit einem 3:2-Sieg gegen die New York Rangers im heimischen Staples Center die Meisterserie mit 4:1 für sich entschieden. (NHL: Alle Ergebnisse)

Nun wurde mit Familien sowie dem Trainer- und Betreuerstab auf Doppeldeckerbussen und Lastwagen im Rahmen einer Parade gefeiert, die an der heimischen Arena endete. Der Stanley Cup selbst erhielt einen Ehrenplatz in einem der Wagen.

"Es ist schon schwer zu erklären, was wir als Spieler durchmachen", sagte Kings-Kapitän Dustin Brown: "Wenn wir in zehn, zwanzig oder dreißig Jahren auf diese Mannschaft zurückblicken, werden alle darüber sprechen, wie wir nach einem 0:3 oder nach einem 2:3 zurückgekommen sind."

Die Kings standen in den Playoffs mehrfach kurz vor dem Aus - drei Serien gingen über sieben Spiele.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel