Die Detroit Red Wings gaben sich auch im zweiten Playoff-Spiel gegen die Columbus Blue Jackets keine Blöße.

Mit dem 4:0-Sieg zuhause baute der amtierende Champion seine Führung in der Serie auf 2:0 aus. Brian Rafalski, Pavel Datsyuk, Henrik Zetterberg und Jiri Hudler trafen für die Gastgeber.

In Chicago drehten Jonathan Toews (2) und Patrick Sharp das Spiel im zweiten Drittel zugunsten der Hausherren zum 3:2-Sieg, nachdem Jarome Iginla und Adrian Aucoin die Gäste aus Calgary zunächst mit 2:0 nach vorne gebracht hatten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel