Dan Bylsma ist beim zweimaligen Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins zum Chefcoach befördert worden.

Der 38-Jährige hatte nach der Entlassung von Michel Therrien im Februar interimsmäßig die Verantwortung übernommen und den Klub nach einer Aufholjagd mit 18 Siegen in 25 Spielen noch in die Playoffs der nordamerikanischen Eishockey-Liga (NHL) geführt.

Dort setzten sich die Penguins, die im vergangenen Jahr erst in der Finalserie an den Detroit Red Wings scheiterten, zum Auftakt gegen die Philadelphia Flyers durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel