Durch einen Kraftakt in den letzten 80 Sekunden haben Dennis Seidenberg und die Carolina Hurricanes den Einzug in die Eastern Conference Semifinals geschafft. Der deutsche Nationalspieler gewann mit seiner Mannschaft in New Jersey mit 4:3 und entschied die Serie im entscheidenden siebten Spiel für sich.

Dabei lagen die Canes 1:20 Minuten vor Ende mit 2:3 im Hintertreffen. Doch Tore von Jussi Jokinen und Eric Staal drehten die Partie auf den Kopf.

Ebenfalls in Runde zwei stehen die Washington Capitals nach ihrem 2:1-Sieg über die New York Rangers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel