vergrößernverkleinern
Trotz 19 Punkten von Björn Andrae konnte Deutschland nicht gewinnen © getty

Die deutschen Volleyballer haben gegen Polen einen herben Dämpfer einstecken müssen. Eine weitere Niederlage darf nicht passieren.

Izmir - Deutschlands Volleyballer haben einen Rückschlag auf dem Weg zu ihrer ersten EM-Medaille erlitten. Das Team von Bundestrainer Raul Lozano verlor in Izmir das emotionale Nachbarschaftsduell gegen Vizeweltmeister Polen mit 1:3 (17:25, 23: 25, 29:27, 14:25).

Damit vergab es die Chance auf den vorzeitigen Einzug in die Zwischenrunde der Europameisterschaft. 24 Stunden zuvor hatte es ein 3:2 gegen Gastgeber Türkei gegeben.

"Wir hätten die Polen schlagen können, haben aber einfach in entscheidenden Situationen zu viele Fehler gemacht", sagte der erneut stärkste Deutsche Björn Andrae.

"Noch ist nichts passiert"

"Noch ist nichts passiert. Aber wir müssen jetzt gegen Frankreich gewinnen, damit für uns in diesem Turnier alles offen bleibt", so Andrae weiter.

Chefcoach Lozano sagte nach der Pleite nach 1:43 Stunden gegen sein Ex-Team: "Es ist besonders bitter, gegen Polen zu verlieren. Wenn wir das Ziel Halbfinale und Medaille erreichen wollen, darf es nicht so viele Aufs und Abs in unserem Spiel geben."

Im letzten Vorrundenspiel gegen die Equipe Tricolore am Samstag (14.00 Uhr) ist nun ein Sieg Pflicht, um sich sicher als eines der besten drei Teams der Gruppe A für die Zwischenrunde zu qualifizieren und die Chance im Medaillenkampf zu erhalten.

DVB-Team mit schwachem Start

Das deutsche Team erwischte in einem "ganz besonderen Spiel" für Lozano - er hatte Polen für vier Jahre bis 2008 betreut und im Nachbarland für einmalige Erfolge gesorgt - einen ganz schlechten Start.

Deutschland machte mit den Aufschlägen zu wenig Druck, der EM-Geheimfavorit schlug einfach über den wie schon gegen die Türkei kaum existenten deutschen Block.

Erst im zweiten Durchgang wachte das deutsche Team vor gut 1000 Fans in der Halkapinar Sports Hall auf, führte 19:17 gegen den stärksten Gruppengegner und verlor trotzdem.

Im dritten Satz vergaben Hauptangreifer Jochen Schöps beim 24:21 zunächst drei Satzbälle in Folge, wehrten aber anschließend zwei Matchbälle ab und schafften doch noch das 1:2.

Schöps und Andrae Punktbeste

Es war nur ein Strohfeuer - im vierten Durchgang konnte das deutsche Team die 64. Niederlage im 98. Duell nicht mehr verhindern. Punktbeste Spieler waren Schöps (20) und Andrae (19).

Beim letzten Spiel bei Olympia in Peking hatte es noch ein 0:3 gegeben - damals war Lozano noch Trainer auf der anderen Seite gewesen.

Deutsche Volleyball-Teams haben in der Geschichte der EM noch nie Edelmetall gewonnen, aber viermal den vierten Platz belegt. Nach dem ersten deutschen Europaliga-Sieg und der erfolgreichen Qualifikation für die WM 2010 in diesem Sommer war eine Medaille als Ziel ausgegeben worden.

Dazu muss aber eine deutliche Steigerung her, denn eine weitere Niederlage darf sich das deutsche Team auf dem Weg ins Halbfinale nicht mehr erlauben.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel