Der deutsche Meister VfB Friedrichshafen will im vierten Playoff-Final-Spiel den zweiten "Matchball" nutzen und den fünften Titel in Folge gewinnen.

Der Titelverteidiger geht mit einer 2:1-Führung in das Heimspiel gegen Pokalsieger Generali Haching. "Auch wenn du zwei Siege hast, ist der dritte immer der schwierigste", sagte VfB-Trainer Stelian Moculescu.

Haching bezwang den früheren Champions-League-Sieger im diesjährigen Pokalhalbfinale, dem damit, nach zuvor acht Triumphen in Folge, im Endspiel nur die Rolle des Zuschauers blieb.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel