Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat sich für eine Teilnahme an der WM-Endrunde der U20-Juniorinnen vom 16. bis 25. Juli in Mexiko entschieden.

Die Situation war aufgrund der dort grassierenden Schweinegrippe zunächst sorgfältig geprüft und mit den Spielerinnen besprochen worden.

Die deutsche Auswahl trifft in der Vorrunden-Gruppe B auf China, Taiwan und Tschechien.

Tschechien war wie Thailand und Kenia in das 16 Nationen umfassende Teilnehmerfeld nachgerückt, weil die Teams aus Italien, Japan und Ägypten verzichtet hatten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel