Die deutschen Volleyballerinnen haben beim hochkarätig besetzten Acht-Nationen-Turnier in Montreux nach dem 0:3 gegen Olympiasieger Brasilien auch gegen China verloren.

Das Team des deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) zeigte sich gegen den Olympiadritten beim 2:3 (14:25, 25:23, 23:25, 25:22, 7:15) aber stark verbessert.

Die Auswahl von Bundestrainer Giovanni Guidetti bestreitet ihr letztes Match in der Vorrundengruppe am Donnerstag (16.30 Uhr) gegen EM-Gastgeber Polen. Am Wochenende stehen dann die Platzierungsspiele auf dem Programm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel