Die deutschen Volleyballer haben in der Europaliga einen weiteren Schritt in Richtung Finalturnier im Juli gemacht.

Das Team von Bundestrainer Raul Lozano gewann das erste von zwei Spielen gegen Belgien 3:2 und verbuchte in Kortrijk den zweiten Sieg im dritten Spiel.

"Bis auf den vierten Satz war das eine gute Leistung. Da waren wir nicht konzentriert genug", sagte Lozano nach dem Sieg im ersten Spiel.

Lozano experimentierte gegen die Belgier viel. Unter anderem setzte er Angreifer Georg Grozer überraschend auf der Außenposition ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel