Die deutschen Volleyballer haben in der Europaliga ihre vierte Niederlage kassiert, besitzen aber dennoch gute Chancen auf den Einzug in die Finalrunde.

Die DVV-Auswahl unterlag Belgien in Düren 2:3 (21:25, 25:19, 25:19, 15:25, 10:15), bleibt aber dank der besseren Satzdifferenz Tabellenführer.

In den abschließenden Spielen gegen Rumänien (11./12. Juli) kann die Mannschaft von Bundestrainer Raul Lozano den Einzug ins Finalturnier (17. bis 19. Juli) perfekt machen. Verfolger Belgien trifft noch auf Griechenland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel