Volleyball-Weltmeister Brasilien hat in der vierten von sechs Vorrunden der mit 20 Millionen Dollar dotierten Weltliga die erste Niederlage kassiert.

Die Südamerikaner unterlagen in Tampere Gastgeber Finnland nach einem 3:0-Sieg im zweiten Spiel 2:3. Die Brasilianer waren zuvor das einzig ungeschlagene Team von 16 Teilnehmern.

Olympiasieger USA leistete sich eine 2:3-Pleite in China, gewann aber das zweite Spiel bei den Asiaten 3:1.

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) hatte für die Weltliga keine Einladung erhalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel