Die Junioren des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) haben das Finale der EM im tschechischen Brünn mit 1:3 (25:23, 25:27, 20:25, 17:25) gegen Frankreich verloren.

Die Silbermedaille ist dennoch der größte Erfolg einer männlichen deutschen Junioren-Mannschaft in der Geschichte der EM.

Das Team von Bundestrainer Söhnke Hinz hatte sich im Halbfinale überraschend klar mit 3:0 gegen den Favoriten Russland durchgesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel