Deutschlands Volleyballerinnen träumen bei der Endrunde der Weltserie von der besten Platzierung der Geschichte und einem Jackpot von 200.000 Dollar.

Bis Sonntag kämpfen in Tokio die sechs besten Teams der Vorrunde um den Erfolg in der lukrativen Serie. Zum Auftakt trifft Deutschland auf Japan. Bundestrainer Giovanni Guidetti strich Lenka Dürr und Nadja Schaus aus dem Kader.

"Ich bin sehr zufrieden, dass wir in der Finalrunde stehen. Wir hatten zwei Ziele: die WM-Qualifikation und diese Finalrunde. Wir haben beides geschafft", so Guidetti.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel