Die Europameisterschaft soll trotz der gewaltigen Überschwemmung im Spielort Istanbul planmäßig fortgesetzt werden. In der Exekutivsitzung des Europäischen Volleyball-Verbandes (CEV) war am Mittwoch über das Thema gesprochen worden.

Bislang soll kein EM-Teilnehmer zu Schaden gekommen sein. Die heftigsten Regenfälle seit 80 Jahren und eine Flutwelle hatten mindestens 14 Menschenleben gekostet.

"Es gibt bei der EM bislang keine Probleme, die Spiele finden wie geplant statt", sagte CEV-Pressesprecher Philipp Schütz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel