Zwei Tage vor Turnierbeginn hat Bundestrainer Giovanni Guidetti sein endgültiges EM-Aufgebot benannt.

Bei der Reduzierung des Kaders von 16 auf 14 Spielerinnen fielen Denise Hanke und Berit Kauffeldt (beide Schwerin) aus der Mannschaft für den Saisonhöhepunkt in Polen. "Am Ende hat die größere Erfahrung den Ausschlag gegeben. Es war eine Millimeterentscheidung", sagte Guidetti.

Das deutsche Team reist nun nach Breslau, wo es die Vorrunde bestreitet. Auftaktgegner ist Titelverteidiger Italien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel