Bis zu eine Million Euro muss der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) für die Rückkehr in die Weltliga im Jahr 2010 investieren. Diese Summe soll durch die Unterstützung von Sponsoren und Städten aufgebracht werden.

Um die drei Heimspiel-Wochenenden gegen Europameister Polen (4. bis 6. Juni 2010), Kuba (25. bis 27. Juni) und Argentinien (2. bis 4. Juli) bewerben sich Berlin, Düsseldorf, Stuttgart und Trier.

Deutschland hatte letztmals 2003 an der mit 20 Millionen Dollar dotierten Serie der weltbesten Teams teilgenommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel