Der österreichische Volleyball-Vizemeister hotVolleys Wien hat sein Training ausgesetzt, da 14 der 18 Spieler an der Schweinegrippe erkrankt sind.

"Es werden jetzt alle mit Tamiflu behandelt", sagte Manager Peter Kleinmann. Aufgrund der Erkrankungen musste schon ein Pokalspiel abgesagt werden.

Das nächste Meisterschaftsspiel ist für Montag gegen Tirol angesetzt. "Momentan habe ich keine Ahnung, mit wem wir die kommenden Partien bestreiten sollen", meinte Kleinmann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel