Der deutsche Volleyball-Meister VfB Friedrichshafen ist mit einem Überraschungssieg in die neue Champions-League-Saison gestartet.

Das Team von Stelian Moculescu gewann gegen den italienischen Titelträger Copra Piacenza unerwartet deutlich mit 3:0 (25:18, 29:27, 25:18) und übernahm damit die Tabellenführung der Gruppe E.

Um sicher das Achtelfinale zu erreichen, muss das Team um Georg Grozer den ersten oder zweiten Gruppenplatz belegen.

Weitere Gegner des Champions-League-Siegers von 2007 sind Panathinaikos Athen und Jastrzebski Wegiel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel