Rekordmeister VfB Friedrichshafen ist völlig überraschend im Halbfinale des DVV-Pokals gescheitert.

Beim Liga-Konkurrenten evivo Düren verloren die Friedrichshafener 1:3 (22:25, 25:14, 16:25, 22:25) und kassierten damit die erste Saisonniederlage überhaupt.

Bisher war der Champions-League-Sieger von 2007, der bereits im Vorjahr im Pokal-Halbfinale gescheitert war, sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene ungeschlagenen gewesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel