Der VfB Friedrichshafen hat seine erste Saison-Niederlage hinnehmen müssen. Das Team von Ex-Bundestrainer Stelian Moculescu unterlag überraschend bei Evivo Düren mit 1:3.

Während Star-Angreifer Georg Grozer mit den Tränen kämpfte, machte der Coach die Niederlage vor allem an der schlechten Schiedsrichter-Leistung fest.

Doch das unsichere Refereeduo war nicht der Hauptgrund für das Aus im Pokal-Halbfinale, sondern vor allem die bisher schwächste Saisonleistung der Friedrichshafener. Das musste dann auch Moculescu später eingestehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel