Der SSC Berlin hat sich im Final-Four-Turnier des Challenge Cups im italienischen Perugia Platz Drei erkämpft. Die Berliner setzten sich im "kleinen Finale" gegen Dukla Liberec aus Tschechien nach hartem Kampf mit 3:1 (22:25, 25:19, 25:23, 25:22) durch.

Nach dem Ausscheiden im Halbfinale mit 0:3 (14:25, 21:25, 24:26) gegen Gastgeber und Topfavorit RPA Perugia mobilisierten die Berliner noch einmal ihre Kräfte. "Es waren weniger herausragende Einzelleistungen, sondern vielmehr die geschlossene Teamleistung", sagte SCC-Marketing-Chef Matthias Klee.

Als letztes deutsches Männerteam im CEV-Cup - dem Vorgänger des Challenge Cups - hatte der SCC Berlin 1999 den dritten Platz erreicht. Den letzten Sieg für ein deutsches Männerteam in diesem europäischen Wettbewerb holte 1990 der Moerser SC.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel