Der deutsche Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat die erste Hürde auf dem Weg zum elften Titel souverän genommen.

Der VfB bezwang Pokalsieger Generali Haching am Samstagabend im ersten Spiel der Finalrunde vor eigenem Publikum mit 3:0 (25:17, 29:27, 25:23) und ist damit nur noch zwei Siege von der deutschen Meisterschaft entfernt. Die nächste Begegnung der Endspiel-Serie, die im Modus "best of five" ausgetragen wird, findet am 28. April in Unterhaching statt.

Der amtierende Meister Friedrichshafen wahrte durch den 28. Sieg im 28. Ligaspiel seine weiße Weste und ist vor heimischem Publikum auf nationaler Ebene seit über drei Jahren ungeschlagen. Im Falle einer erfolgreichen Titelverteidigung wäre es die sechste Meisterschaft in Folge.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel