Die deutschen Herren haben in der Weltliga auch ihr zweites Spiel gegen Argentinien innerhalb von 24 Stunden gewonnen und ihre theoretische Chance auf das Erreichen der Finalrunde gewahrt.

Durch das 3:1 schraubte die Mannschaft von Bundestrainer Raul Lozano ihr Punktekonto auf 19 Zähler und führt die Tabelle nach zehn Spielen knapp vor Kuba an, das erst am Wochenende seine Spiele Nummer neun und zehn in Polen absolviert.

Vor 3150 Besuchern in der Berliner Max-Schmeling-Halle war Georg Grozer mit 21 Punkten bester Spieler auf dem Parkett. Max Günthör wurde vor der Partie für sein 100. Länderspiel geehrt. Die erste Partie gegen Argentinien hatte die deutsche Mannschaft am Mittwoch ebenfalls mit 3:1 gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel