Die deutschen Volleyball-Frauen haben im Rahmen ihrer Trainingsreise nach Brasilien das erste von zwei Länderspielen gegen die Gastgeberinnen wie erwartet verloren. Beim 1:3 (21:25, 25:18, 15:25, 18:25) in Belo Horizonte hielt sich die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti gegen den Olympiasieger allerdings achtbar.

"Das war ein großer Schritt nach vorne, wir hatten über fast drei Sätze ein gleiches Niveau mit Brasilien", sagte Guidetti.

Die Brasilien-Reise dient vor allem der Vorbereitung auf den Grand Prix, der für die DVV-Auswahl mit dem ersten Vorrunden-Wochenende in Danzig (6. bis 8. August) gegen Gastgeber Polen, die USA und die Dominikanische Republik beginnt. Ziel ist das Erreichen der Finalrunde der besten sechs Teams vom 25. bis 29. August in Ningbo/China.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel