Rückkehrer Stefan Hübner steht im vorläufigen 17-köpfigen deutschen Kader für die Weltmeisterschaft in Italien (25. September bis 10. Oktober). Der 35-Jährige war nach den Olympischen Spielen von Peking zurückgekehrt und gibt nun sein Comeback. Die Vorbereitung auf den Saison-Höhepunkt beginnt am 2. August bei einem Trainingslager in Kienbaum.

Ebenfalls neu im Kader steht Christian Fromm, der bislang noch kein Länderspiel absolviert hat. Zudem kehrt Zuspieler Simon Tischer nach einer Daumen-Verletzung zurück. Neben den drei Neuen stehen 14 Spieler im Aufgebot, die in der Weltliga Gruppenplatz zwei hinter Kuba belegt hatten.

Aus den 17 Spielern will Bundestrainer Raul Lozano sein endgültiges 14-köpfiges Aufgebot für die WM benennen, wo mindestens Platz fünf das Ziel ist.

Der deutsche Kader:

Lukas Bauer, Marcus Böhme, Christian Fromm (VfB Friedrichshafen), Christian Dünnes, Stefan Hübner (evivo Düren), Max Günthör, Denis Kaliberda, Ferdinand Tille (Generali Haching), Sebastian Prüsener, Manuel Rieke (Netzhoppers Königs Wusterhausen), Georg Grozer (Rzeszow/Polen), Robert Kromm (Ural Ufa/Russland), Jochen Schöps (Odintsowo/Russland), Sebastian Schwarz, Patrick Steuerwald (Perugia/Italien), Simon Tischer (Ankara/Türkei), Björn Andrae (Kemerowo/Russland)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel