Die deutschen Volleyballerinnen haben beim Qualifikationsturnier für die Grand-Prix-Saison 2011 dank des vierten Sieges im fünften Spiel den Gesamtsieg gefeiert.

Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti gewann gegen Bulgarien 3:0 (26:24, 28:26, 25:22). Durch die 1:3-Niederlage von Russland gegen Italien rückte das DVV-Team auf den ersten Tabellenrang vor.

Das Ticket für die kommende Spielzeit hatte Deutschland bereits am Dienstag durch den 3:1-Erfolg gegen Europameister Italien gelöst.

"Ich bin riesig stolz auf meine Mannschaft. Auch gegen Bulgarien war es wieder ein schwieriges Spiel, aber wir haben auch diese Partie gewonnen", sagte Guidetti: "Das Turnier mit vier Siegen aus fünf Spielen zu beenden, ist einfach Extraklasse. Ich bin total glücklich."

Für einen der drei Startplätze beim Grand Prix 2011 war mindestens der dritte Rang notwendig gewesen. Zuvor hatten die DVV-Frauen 3:1-Siege gegen die Türkei und die Niederlande gefeiert. Gegen Russland unterlag das Guidetti-Team 1:3.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel