Neun Teams haben sich bei der Volleyball-WM in Italien mit ihrem jeweils zweiten Sieg vorzeitig für die zweite Runde qualifiziert. Europameister Polen sicherte sich mit einem 3:2 über Deutschland vorzeitig das Ticket für die zweite Runde.

In der Gruppe F gab es mit dem 3:1 von Kanada über Serbien auch die erste Sensation. Der Weltranglistenvierte Serbien hatte am Vortag souverän 3:0 über Deutschland triumphiert.

Gastgeber Italien siegte in Gruppe A gegen Japan und Ägypten mit 3:0. In Gruppe B schafften Titelverteidiger Brasilien und Kuba jeweils mit Erfolgen gegen Spanien und Tunesien den Sprung in die nächste Runde.

Das gelang in Pool C auch Titelanwärter Russland und Puerto Rico mit Triumphen gegen Australien und Kamerun. In Gruppe D stehen Olympiasieger USA und Argentinien nach Siegen gegen Venezuela und Mexiko als Qualifikanten fest.

In Gruppe E hat sich Frankreich nach 3:2-Siegen gegen Bulgarien und Tschechien vorzeitig das Ticket gesichert.

Die ersten drei Teams jeder Vierergruppe qualifizieren sich für die zweite Runde der Weltmeisterschaft mit 18 Teams, die in sechs Dreiergruppen spielen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel