Titelverteidiger Brasilien hat bei der Weltmeisterschaft souverän eine Neuauflage des WM-Finals von 2006 mit 3:0 (25:16, 25:20, 25:20) gegen Polen gewonnen.

Dem Europameister, der in der Vorrunde mit 3:2 gegen Deutschland gewonnen hatte, droht nach der ersten Niederlage damit das vorzeitige Aus in Runde zwei.

Im zweiten und letzten Gruppenspiel gegen den WM-Dritten Bulgarien in der Todesgruppe N geht es für Polen bereits um Alles oder Nichts.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel