Die deutschen Volleyballerinnen haben gegen die Türkei auch im zweiten Spiel vom Wochenende den Kürzeren gezogen. Einen Tag nach der 2:3-Niederlage in Münster musste sich das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti den Gästen beim 1:3 (16:25, 25:17, 19:25, 23:25) in Bremen erneut geschlagen geben.

Am Montag stehen sich die beiden Mannschaften in Paderborn zum dritten und letzten Mal gegenüber. Die Länderspiel-Serie dient zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Japan (29. Oktober bis 14. November).

Guidetti muss vor den Titelkämpfen in Asien noch eine Spielerin aus seinem 15-köpfigen Aufgebot streichen. Der Bundestrainer will die Entscheidung nach dem dritten Spiel gegen die Türkei treffen.

In der WM-Vorrunde bekommt es die deutsche Mannschaft mit Kasachstan, Kuba, den USA, Kroatien und Thailand zu tun.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel