Die deutschen Volleyballerinnen haben die Generalprobe für die in Japan beginnende Weltmeisterschaft erfolgreich gemeistert.

Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti besiegte den EM-Dritten Polen in Tokio mit 3:2. In der Neuauflage des kleinen Finales der vergangenen EM stellte Polen fast durchweg seine beste Mannschaft auf den Platz. Guidetti nutzte den Test dagegen noch zu einigen Experimenten.

Am Mittwochmorgen macht sich die Mannschaft auf den Weg ins 220 Kilometer entfernte Matsumoto, wo gegen Kasachstan das erste Spiel der Vorrunde auf dem Programm steht. Weitere Gegner in der Gruppe C sind der Olympiazweite USA, der Olympiavierte Kuba, Kroatien und Thailand.

Um die Zwischenrunde in Nagoya zu erreichen, muss die Auswahl unter die besten Vier der Gruppe kommen. Die Finalrunde findet vom 11. bis 14. November in Tokio statt. Bei der WM vor vier Jahren hatte die deutsche Mannschaft nach einem tollen Start nur Rang elf belegt, dieses Mal wurde Platz acht als Ziel ausgegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel