Die deutschen Volleyballerinnen haben die Vorrunde der WM in Japan mit einem souveränen Sieg beendet. Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti setzte sich gegen Asienmeister Thailand locker mit 3:0 (25:14, 25:15, 25:10) durch und sicherte sich damit den zweiten Gruppenplatz hinter Gold-Kandidat USA.

"Ein perfektes Match" schwärmte Guidetti nach der bislang besten Turnierleistung.

Bei einer US-Niederlage gegen Kuba im abschließenden Spiel wäre sogar der Gruppensieg möglich.

Nach den Siegen gegen Thailand und Kuba sowie der Niederlage gegen die USA nimmt die deutsche Auswahl fünf Punkte mit in die Zwischenrunde in Nagoya. Dort trifft das Team ab Samstag auf Olympiasieger Brasilien, Europameister Italien, Erzrivale Niederlande und Tschechien.

Die beiden besten Teams der Achtergruppe ziehen ins Halbfinale ein. Die Dritt- und Viertplatzierten spielen um die Plätze fünf bis acht, was das erklärte Ziel der Deutschen ist. Die Finalrunde findet vom 11. bis 14. November in Tokio statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel